Berufseinstiegsphase

Wesentliches Ziel der Begleitung während der Berufseinstiegsphase ist es, den jungen Kindergärtnern, Primarschullehrern und Sekundarschullehrern während der ersten Jahre im Unterrichtswesen in vielfältiger Weise Unterstützung anzubieten.

Berufseinstiegsphase

Wesentliches Ziel der Begleitung während der Berufseinstiegsphase ist es, den jungen Kindergärtnern, Primarschullehrern und Sekundarschullehrern während der ersten Jahre im Unterrichtswesen in vielfältiger Weise Unterstützung anzubieten.

Dazu treffen sich die Junglehrer und -kindergärtner während eines Zeitraums von zwei Jahren in regelmäßigen Abständen. Begleitet wird diese Gruppe von einem Psychopädagogen der AHS und einem erfahrenen Lehrer oder Kindergärtner.

Herausforderungen, die Junglehrer beim Einstieg ins Berufsleben erleben, werden sofort aufgegriffen und besprochen. Dies können Konflikte mit Schülern (Disziplin, Selbstständigkeit, Streitschlichtung), mit Eltern oder Kollegen, mit dem eigenen Zeitmanagement usw. sein.

Fachliche und fachdidaktische Fragen werden im Austausch innerhalb der Gruppe oder mit Fachleuten, erfahrenen Lehrern, Gastdozenten usw. erörtert.
Im zwanglosen Austausch soll jeder Teilnehmer die Möglichkeit erhalten, Fragen und Erlebnisse einzubringen. Kollegiale Fallbesprechungen haben genau so ihren Raum wie Impulse von außen.

Die Teilnehmer schätzen vor allem die vertrauenswürdige Atmosphäre, die gelebte Solidarität, das Gefühl der Zugehörigkeit und die Unterstützung bei Problemen.

Berufseinstiegphase Kindergärtner und -assistenten

Berufseinstiegphase Primarschullehrer

Berufseinstiegphase Sekundarschullehrer